Carport kaufen

Im Handumdrehen ein Carport kaufen! In diesem Artikel helfen wir Ihnen dabei das perfekte Carport für Ihr Haus oder Ihren Garten zu finden und die Preise online zu vergleichen.  

Wenn Sie ein Haus besitzen und keine traditionelle Garage haben oder haben möchten, aber eine Möglichkeit suchen, Regen, Sonne und Schnee von Ihrem Auto fernzuhalten, ist die ein Carport eine gute Lösung.  

Wir haben diesen Artikel für Sie erstellt, um Ihnen zu helfen, die Kosten für den Bau eines Carports zu überblicken. Wir werden jeden nötigen Schritt erklären, von den Kosten des Carports selbst zu den Arbeitskosten und Ihnen so einen Überblick über die Preise und Angebote verschaffen.  

Carport kaufen – Preise vergleichen und Kosten sparen 

Sie wollen einen Carport kaufen und fragen sich: Was kostet ein Carport? Dann ist dieser Artikel für Sie geschrieben! Hier geben wir Ihnen einen Überblick über gängige Carports und die Kosten. So können Sie sich im Vorfeld einen Überblick verschaffen, was Sie beim Kauf und der Montage des Carports zu erwarten haben. Egal ob freistehend, an das Gartenhaus, die Garage oder Ihre Immobilie angebaut, Sie sollten in jedem Fall nach Online Angeboten Ausschau halten. Wir bieten Ihnen einen Preisvergleich, der mit nur einer Anfrage Experten in Ihrer Nähe findet und Ihnen somit Zeit und Geld spart.  

Die Carport Kosten im Überblick 

Das Carport schützt Ihr Fahrzeug – egal ob zwei-, drei- oder vierrädrig – vor Sonne, Wind, Schneelast und Niederschlag. Es ist die leichte Alternative zu einer Garage, wobei das Attribut „leicht“ sowohl auf die „leichtere“ Bauweise als auch auf den entsprechend „leichteren“ Preis des Carports im Vergleich zu einer massiv gebauten Garage zurückgeführt werden kann. 

Allerdings ist das Angebot an Carports auf dem Markt mittlerweile sehr vielfältig und zahlreich, so dass man bei der Suche nach dem richtigen Unterstand für sein Auto schnell den Überblick verlieren kann. Wir haben diesen Artikel verfasst, damit Sie sich vor dem Kauf über das Carport informieren können, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Im Folgenden werden wir Ihnen gängige Carports und deren Preise vorstellen. Sie erfahren zunächst, welche Faktoren den Preis eines Carports beeinflussen und wie.  

Aufgrund unterschiedlicher Faktoren haben die Kosten für einen Carport eine große Bandbreite. Im Durchschnitt können Sie für einen Bausatz aus Holz leicht zwischen 500 und 7.000 EUR für ein Carport ausgeben. Bausätze aus Aluminium fangen bei ca. 1.200 EUR erst an.  

Genauer: Einfache Carports (auch Einzelcarports genannt) in einfacher Bauweise und aus dem preiswerten Baustoff Holz, die einem einzelnen Auto Unterschlupf bieten, können bereits zu Preisen ab 500 Euro erworben werden. Je aufwändiger die Konstruktion, desto höher der Preis des Carports, so dass man auch einzelne Holzcarports für ein Vielfaches davon kaufen kann. 

 Carport kaufen- Einzelcarport
Carport kaufen- Einzelcarport

Ein Doppelcarport bietet doppelten Platz und kostet daher mehr als ein Einzelcarport. Während sehr einfache Doppelcarports aus Holz bereits ab 1.000 Euro zu haben sind, kosten mittlere Modelle meist zwischen 2.000 und 5.000 Euro und sehr aufwändig gestaltete Doppelcarports bis zu 15.000 Euro. 

Ein Anbau-Carport lehnt sich buchstäblich an die Wand Ihres Wohn- oder Gartenhauses, Schuppens oder Ihrer Garage an. Statt der üblichen Anzahl von Fundamentpfeilern benötigen Sie nur die Hälfte davon – und sparen so Baumaterial und die damit verbundenen Kosten. Einfache Anlehn-Carports aus Holz finden Sie ab 700 Euro. 

Die Kosten für die Genehmigung, die Vorbereitung des Standorts, die Größe, die Frage, ob Sie das Carport streichen wollen und ob Sie eine Betonplatte einbauen wollen, spielen alle eine zusätzliche Rolle bei den endgültigen Kosten für das Carport. 

Bausatz Preis 
Carport aus Holz Ab 500 Euro 
Doppelcarport aus Holz Ab 2000 Euro 
Carport aus Aluminium Ab 1200 Euro 
Doppelcarport aus Aluminium Ab 4000 Euro 

Alle Kosten im Detail 

Je aufwändiger Ihr Carport ist, desto höher sind jedoch auch die Kosten. Auch die Frage, ob Sie ein freistehendes oder ein Anbau-Carport wünschen, hat Einfluss auf die Gesamtkosten, da einige Carports arbeitsintensiver sind als andere. Es handelt sich um dauerhafte Konstruktionen, die Ihr Fahrzeug vor schlechtem Wetter wie Hagel, Schneelast oder schweren Stürmen schützen, Sie können sie optisch an Ihr Haus anpassen oder sich davon abheben, Sie können sie im Garten aufstellen oder in Ihrer Einfahrt. 

Folgende Faktoren spielen bei der Preisgestaltung eine Rolle: 

Größe  

Verglichen mit dem Bau einer gemauerten Garage ist der Bausatz für ein Carport oder ein Doppelcarport eine deutlich preisgünstigere Alternative. Für Klein- und Mittelklassefahrzeuge sind die Maße 7m Länge / 4m Breite und 3m Höhe bereits vollkommen ausreichend.  

Baumaterial  

Die gängigen Baustoffe für Carports sind Holz und Aluminium. Je nachdem, wie die persönlichen Vorlieben aussehen, kann der Bausatz erworben werden. Entscheiden Sie sich für die günstigere Variante: einen Bausatz aus Holz, sollten Sie darauf achten, dass imprägniertes Holz verwendet wird. Zudem ist bei dem Baustoff Holz mit einem höheren Pflegebedarf zu rechnen. Nur so kann man witterungsbedingtenAbnutzungen und Schädlingen entgegenwirken. Die andere Variante ist ein Bausatz aus Aluminium. Das Material ist zwar teurer als Holz, jedoch auch weniger wartungsintensiv und weniger pflegebedürftig. 

Konstruktionsweise  

Mit der Konstruktionsweise ist gemeint, dass ein Carport je nach Typ zwei oder vier tragende Pfosten und Seitenwände haben kann. Das bedeutet entweder wird mehr Material oder eben weniger benötigt. Hinzu kommt der Preis für den Aufbau des Daches und des Bodenbelags, der wiederrum abhängig von dem Carport-Modell ist. Ein ebenes Fundament mit rutschfester Oberfläche bieten Beton, Schotter, Pflastersteineund Rasenkammern.

Zudem gibt es Kombinationen wie beispielsweise eine Garage mit angrenzendem Carport oder Gartenhäuser mit angrenzendem Carport. Anlehn- oder Anbau- Carports werden direkt angrenzend an Ihre Immobilie oder Ihr Gartenhaus gebaut und sind mit zwei Stützpfosten und einem Dach ausgestattet. Statt der üblichen Anzahl von Fundamentpfeilern benötigen Sie in dem Fall nur die Hälfte davon. Sie können zusätzliche Wände an den Seiten des Carports integrieren, damit die Konstruktion mehr Halt hat. Je aufwändiger Ihr Bauwerk ist und je mehr Wände es hat, desto höher werden die Kosten für Ihr Carport.  

Auch das Dach spielt eine wichtige Rolle in der Preisgestaltung. Genauso wie Sie ein neues Dach auf Ihr Haus setzen, brauchen Sie auch ein Dach auf Ihrem Carport. Im Grunde genommen ist ein Carport nichts anderes als ein abgestütztes Dach über Ihrem Fahrzeug. Wenn Sie einen fertigen Bausatz kaufen, ist das Dach z.B. ein Flachdach bereits im Lieferumfang enthalten. Sie können gebogen, gewinkelt oder flach sein. Es ist zwar nicht ungewöhnlich, dass viele Carports ein Flachdach haben, aber viele von ihnen werden in einem Winkel installiert, damit Schnee und Wasser abrutschen und sich nicht ansammeln können. So hält das Dach des Carports Schneelast stand.  

Freie Planung vs. Bausatz  

Carports können auch individuell geplant werden. Hinsichtlich des Preises ist das aber nicht unbedingt empfehlenswert. Sie bekommen standardisierte Bausätze aus Holz und Aluminium in einer Vielzahl von Layouts und Größen inklusive Dach und Aufbau.  

Zubehör und Ausstattung  

Ein Carport zu kaufen bedeutet nicht gleich ein einfaches Gestell mit Pfosten und Dach. Sie können Ihr Carport mit Extras und Technologien aufwerten. So könnten beispielsweise auf einem Flachdach einige Solarpaneele angebracht oder ein Beleuchtungssystem installiert werden. Sie können Carports an Gartenhäuser oder geschlossene Garagen anbauen. Jedoch ist zu beachten, dass solche Extras Mehrkosten verursachen.  

Installation und Montage 

Im Punkto Montage, können Sie Kosten sparen. Mit ein paar helfenden Händen und etwas handwerklichem Talent, können Sie den Carport Bausatz in Eigenregie zusammenbauen. Sollten Sie sich für einen Fachmann entscheiden müssen Sie in der Regel mit Montagekosten zwischen 700 bis 900 EUR rechnen je nach Aufwand. Eine entscheidende Rolle spielen die örtlichen Gegebenheiten. Ist bereits ein Fundament vorhanden oder soll es im Garten aufgebaut werden? Ist das Carport freistehend oder soll es an Ihr Haus oder Gartenhaus angebaut werden?  Sollte die Situation in einer Weise herausfordernd sein, ist die Gedanke sich professionelle Hilfe zu holen auf jedenfalls lohnenswert.

Nach oben scrollen