Doppelgarage vs. Doppelgarage

Für viele Hausbesitzer ist der Anbau einer Garage an ihr Haus eine der wichtigsten Prioritäten. Häuser, die keine Garage haben, verzichten auf viel Luxus. Garagen bieten nicht nur ein neues Zuhause für Ihre Autos, sondern eignen sich auch hervorragend zur Lagerung verschiedener Werkzeuge und Geräte und für handwerkliche Projekte. 

Die erste Frage, die Sie sich stellen werden, wenn Sie mit der Planung einer neuen Garage beginnen, ist der Platzbedarf. Sowohl Einzelgaragen als auch Doppelgaragen haben Vor- und Nachteile. Lassen Sie uns einen Vergleich anstellen: 

Einzelgarage 

Eine Einzelgarage bietet, wie der Name schon sagt, genug Platz für ein durchschnittlich großes Fahrzeug. Sie können die Baupläne jederzeit erweitern, um mehr Stauraum zu schaffen oder größere Fahrzeuge unterzubringen. In den meisten Fällen bieten Einzelgaragen jedoch genug Platz für ein Fahrzeug und ein wenig Stauraum an den Seiten. 

Der größte Vorteil einer Einzelgarage gegenüber einer Doppelgarage sind die Kosten. Einzelgaragen sind viel billiger zu bauen, weil man die Materialkosten um die Hälfte reduzieren kann. Und auch der Bau einer Einzelgarage bei Beauftragung eines Bauunternehmers dauert auch nur halb so lange. 

Die durchschnittlichen Kosten für eine Einzelgarage sind hängen von mehreren Faktoren ab, z. B. von der Quadratmeterzahl, dem Material und der Baufirma. Die Kosten für den Bau einer Einzelgarage sind zwar verlockend, aber für Familien mit mehr als einem Fahrzeug ist sie nicht die beste Lösung. 

Außerdem sind Garagen wahre Lebensretter, wenn es um zusätzlichen Stauraum geht, aber mit einer Einzelgarage werden Sie nicht viel Platz haben. Da Sie also bereits Tausende von Euro für eine neue Garage ausgeben, sollten Sie ein Upgrade in Betracht ziehen. 

Doppelgarage 

Eine Doppelgarage bietet, wie der Name schon sagt, genügend Platz, um mehr als ein Fahrzeug zu parken. Doppelgaragen bieten im Vergleich zu Einzelgaragen eine größere Vielfalt. 

Sie haben zum Beispiel die Wahl, ob Sie eine Garage mit einem einzigen Tor (das Zugang zu zwei Stellplätzen bietet) oder mit zwei separaten Eingängen bauen möchten. Welches Design Ihnen am besten gefällt, ist in der Regel eine Frage der persönlichen Vorlieben, denn es gibt keine falsche Antwort. 

Doppelgarage
Doppelgarage

Der Hauptvorteil einer Doppelgarage gegenüber einer Einzelgarage ist der doppelte Platz. Sie haben jetzt nicht nur Platz für ein, sondern für zwei Fahrzeuge. 

Wenn Sie sich entscheiden, nur ein Auto in der Garage zu parken, steht Ihnen außerdem ein großer Seitenraum zur Verfügung, den Sie nutzen können. Manche Hausbesitzer verwandeln diesen Raum in einen Arbeits- oder Bastelbereich. 

Der Luxus, mehr Platz zu haben, hat allerdings auch seinen Preis. Eine Doppelgarage ist zwar teurer, aber die zusätzlichen Funktionen und der zusätzliche Platz steigern den Wert Ihrer Garage und Ihres Hauses. Auch hier hängt der endgültige Preis wiederum von der Größe, dem Material, der Installation und der Ausstattung der Garage ab. Auch die Art der Garagentore, die Sie auswählen, wirkt sich auf den Endpreis aus. 

Einzelgarage vs. Doppelgarage 

Es ist immer eine gute Idee, Experten zu Rate zu ziehen, wenn es um Architektur und Hausdesign geht. In der Tat sehen manche Häuser mit einer Doppelgarage besser aus als mit einer Einzelgarage. Allerdings müssen Sie auch die Kosten für die Umgestaltung Ihres Hauses und die Zeit, die Sie damit verbringen, Ihr Haus in eine Baustelle zu verwandeln, berücksichtigen. 

Zum Glück gibt es einige Dinge, die Sie berücksichtigen können, um Ihre endgültige Entscheidung zu erleichtern: 

  • Prüfen Sie die Abmessungen:  

Nachdem Sie sich entschieden haben, ob Sie eine angebaute oder freistehende Garage wünschen, haben Sie wahrscheinlich einen Platz auf Ihrem Grundstück im Sinn. Kleinere Grundstücke haben weniger Platz so dass Sie vielleicht gezwungen sind, eine Garage für ein Auto zu bauen. Garagen, in die zwei Autos passen, müssen mindestens 5m x 5m breit und tief sein. Denken Sie daran, dass dies die Mindestmaße sind und dass übergroße Limousinen oder Lastwagen möglicherweise mehr Platz benötigen. Wenn Sie sich für eine Doppelgarage mit zwei separaten Türen anstelle einer einzigen Tür entscheiden, müssen Sie die Breite erhöhen. Hinzu kommt der zusätzliche Platz, der für die Lagerung reserviert werden soll. 

  • Das Erscheinungsbild der Garage 

Auch wenn es Ihr Haus ist und Sie damit ästhetische Entscheidungen allein treffen, sollten Sie einige Aspekte berücksichtigen. Architekten halten sich bei der Gestaltung einer Garage für ein Haus an ein paar Grundregeln.Es wird Sie vielleicht überraschen, dass Architekten nicht immer der Meinung sind, dass größer gleich besser ist. Manchmal ergänzen Einzelgaragen das Gesamtdesign des Hauses besser als eine Doppelgarage. Hier sind ein paar architektonische Grundlagen: 

Generell gilt, dass Doppelgaragen (mit zwei Toren) besser aussehen als Einzelgaragen, wenn die Garage an der Vorderseite des Hauses zur Straße hin liegt. Architekten halten eine Doppeltür für anmaßend und störend für den Rest der Fassade. Wenn Sie sich für ein Doppeltor entscheiden, gibt es mehrere Einrichtungstipps, um dem übermächtigen Charakter eines Doppeltors entgegenzuwirken. Zum Beispiel können Sie einige Pflanzen und Bäume an der Vorderseite oder in der Nähe jeder Seite der Tür anbringen, um den Fokus etwas zu lenken. 

  • Baukosten 

Eine Einzelgarage ist von Grund auf kostengünstig zu bauen. Für eine Doppelgarage benötigen Sie dagegen ein größeres Budget, aber der Luxus, mehr Platz zu haben, wiegt die Kosten auf. Rechnen Sie daher mit einer Verdoppelung der Kosten, wenn Sie den Platz verdoppeln wollen. 

Auch wenn die Anschaffungskosten für eine Doppelgarage einschüchternd sind, sollten Sie die Langlebigkeit der Garage nicht außer Acht lassen. Wenn Sie vorhaben, jahrelang (oder sogar jahrzehntelang) zu Hause zu wohnen, ist der Einbau einer Doppelgarage sinnvoll, denn der zusätzliche Luxus wird die Anschaffungskosten irgendwann übersteigen. Das gilt vor allem für Familien mit mehr als einem Fahrzeug oder viel Stauraum. 

Außerdem können Sie möglicherweise einen Teil der Installationskosten einsparen, wenn Sie einen Teil der Bauarbeiten selbst übernehmen. Für bestimmte Teile des Projekts, z. B. den Einbau der neuen Tür(en), müssen Sie jedoch wahrscheinlich trotzdem einen Bauunternehmer beauftragen. 

  • Optionen für eine freistehende Garage 

Immobilienmakler sind sich einig, dass sich ein Haus durch den Anbau einer Garage schneller verkaufen lässt. Egal, ob Sie Ihr Haus verkaufen oder seine Wohnfläche erweitern möchten oder ob Sie nicht vorhaben, es zu verlassen, sollten Sie sich daher unbedingt über Ihre Optionen Gedanken machen. 

Einzelgarage vs. Doppelgarage? Letztendlich ist eine Doppelgarage die bessere Wahl für Familien oder Paare mit mehr als einem Fahrzeug. Auch wenn Sie nicht mehrere Autos unter dem Schutzdach parken, werden Sie den zusätzlichen Stauraum zu schätzen wissen. 

Doppelgarage vs. Doppelgarage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen