Sicherheit in der Garage – Worauf Sie achten sollten

Im Jahr 2020 meldete das BKA 75.000 Fälle von Einbrüchen in Deutschland, wobei mehr als 10% dieser Einbrüche durch Garagen oder Kellerräume verübt wurden.  Die Opfer dieser Einbruchsdelikte erlitten Sachschäden in Höhe von durchschnittlich 2.800 EUR. Die Quintessenz ist, dass Sie nicht als eine dieser Statistiken enden wollen.  Garagensicherheit ist kostengünstig und kann Sie davor bewahren, Opfer eines Verbrechens zu werden. 

Sicherheit in der Garage
Sicherheit in der Garage

Verstecken Sie die Fernbedienung 

Es mag bequem sein, die Fernbedienung des Garagenöffners griffbereit im Auto aufzubewahren, aber wenn sie sichtbar ist, wenn Ihr Auto draußen in der Einfahrt oder auf der Straße geparkt ist, wird jemand, der die Wohnung auskundschaftet, dies bemerken. 

Ein Dieb braucht nur diesen Garagenöffner, um mit Leichtigkeit in Ihre Garage zu gelangen, und schon werden Sie Opfer eines Einbruchs, für den der Einbrecher nicht einmal einen Einbruch brauchte.  Machen Sie sich die Mühe für die Sicherheit in der Garage, Ihren Fernbedienungsöffner zu verstecken und mit Ihrem Schlüsselbund im Haus aufzubewahren. 

Intelligente Tür 

Wenn Sie den Fernbedienungsöffner für Ihr Garagentor verlieren, sollten Sie sich ein intelligentes Garagentor anschaffen.  Heutzutage ist alles mit Ihrem Smartphone verbunden, warum also nicht auch Ihr Garagentor?  Auf diese Weise können Sie absolut sicher sein, dass Sie Ihr Garagentor geschlossen haben, sobald Sie das Haus verlassen haben, und Sie brauchen auch keine zusätzliche Fernbedienung mit sich herumzutragen.  

Bewegungssensible Lichter 

Rümpfen Sie nicht die Nase bei der Idee eines bewegungssensiblen Lichts, nur weil Sie glauben, dass diese Sicherheitsmaßnahme niemanden von einem Einbruchsversuch abschrecken wird.  Das Ziel eines Einbrechers ist es, mit der Ware zu entkommen und dabei nicht erwischt zu werden.  Licht zu spenden, macht den eigentlichen Zweck zunichte, und selbst wenn Sie nicht zu Hause sind, wenn es draußen dunkel ist, wird ein bewegungsaktiviertes Licht Ihre Nachbarn alarmieren. 

Kameras 

Für die Sicherheit in der Garage ist es noch besser, Sie gehen ins 21. Jahrhundert und rüsten Ihre Bewegungssensor-Leuchten mit einer Kamera auf.  So können Sie nicht nur Ihre Garage beleuchten, um Einbrüche zu verhindern, sondern auch alles mit der Kamera festhalten. 

Machen Sie die Fenster privat 

Transparenz ist eine gute Sache, wenn es um Geschäftspraktiken oder öffentliche Personen geht, aber nicht so sehr für die Sicherheit Ihrer Garage.  Garagen mit Fenstern bieten einen guten Blick auf die darin aufbewahrten Gegenstände – einen teuren Grill, Fahrräder, Autos und andere Geräte – oder einen Zugang zu Ihrem Haus. 

Geben Sie Kriminellen diese Informationen nicht, sondern verwenden Sie stattdessen eine Sichtschutzfolie, um die Innenseite der Fenster Ihres Garagentors zu verdecken und die Sicherheit in der Garage zu gewährleisten.  Das Aussehen Ihres Garagentors wird dadurch nicht beeinträchtigt, und die meisten Sichtschutzfolien lassen immer noch viel natürliches Licht durch, sie verhindern nur, dass unerwünschte Personen auf Ihrem Grundstück herumschnüffeln. 

Ein gut platziertes Vorhängeschloss 

Sie wollen es einem Einbrecher nicht leicht machen, in Ihre Garage einzudringen, denn das bedeutet, dass es auch leicht ist, in Ihr Haupthaus einzubrechen.  Wenn Sie keine Lust haben, ein teures Sicherheitssystem anzuschaffen, sollten Sie sich ein paar gute, altmodische Vorhängeschlösser zulegen. 

Schützen Sie Ihre Haustür, die in Ihr Haupthaus führt, mit dieser einfachen und kostengünstigen Lösung.  Es hält Diebe vielleicht nicht vollständig ab (obwohl ein Vorhängeschloss in Kombination mit anderen Sicherheitsmaßnahmen einen faulen Dieb sicherlich abschrecken könnte), aber es wird sie zweifellos aufhalten. 

Organisieren und aufbewahren 

Es gibt einen Grund, warum die Leute ihre Sachen in der Garage in aufgeräumten Behältern aufbewahren.  Es sieht nicht nur besser aus, als wenn die Garage unordentlich ist, sondern die saubere Aufbewahrung von Gegenständen in geschützten Behältern hält Diebe davon ab, es auf teure Gegenstände abgesehen zu haben.  Selbst wenn Sie die Fenster nicht vor unerwünschten Blicken schützen können, können potenzielle Einbrecher nicht sehen, was Sie in Ihrer Garage aufbewahren, und so ihre Diebstahlsabsicht eindämmen. 

Schützen Sie Ihre Garage 

Ja, es ist wahr, dass Kriminelle neue Wege entwickeln, um in ein Haus einzubrechen. Einige dieser neuen Maßnahmen stehen im Zusammenhang mit elektronischen Hacks. 

Die gute Nachricht ist, dass es einige billige und einfache Lösungen gibt, um zu verhindern, dass Garagentore gehackt werden. Es gibt auch einige teurere, aber äußerst sichere Methoden, wenn Sie den Schutz Ihrer Familie und Ihres persönlichen Eigentums wirklich gewährleisten wollen. 

Freistehende Garagen eignen sich hervorragend für Sicherheitsmaßnahmen, da sie nicht mit einem Haus verbunden sind. Außerdem können Garagenbauunternehmen die Abmessungen einer Garage nach Maß strecken, da sie vom Haus getrennt sind. 

Sicherheit in der Garage – Worauf Sie achten sollten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen